Zahnheilung und Regeneration

Von Zahnärzten hört man immer wieder: „Wenn die Zähne einmal kaputt sind, sind sie nicht mehr reparierbar!.

Dass das so nicht stimmt, konnte ich selbst testen. Es ist sogar sehr einfach seine Zähne nicht nur zu heilen, sondern sogar zu regenerieren und Löcher zuwachsen zu lassen. Denn unsere Zähne haben die Fähigkeit sich selbst zu heilen.

Man benötigt nur 3 Zutaten. Sango Meereskoralle, Beinwell Mundspülung und etwas Geduld.

Neben ihrem optimalen Verhältnis von Kalzium und Magnesium enthält  sie über 70 Mineralien und Spurenelemente. Das Kalzium lagert sich als Baustein in das Zahngewebe ein und schließt so vorhandene Löcher. Es erhöht über dies sogar die Knochendichte im menschlichen Körper. Man nimmt etwa 1g Sango Meereskoralle zu sich. Ich habe morgens und abends je 3 Kapseln genommen.

Beinwell stellt ein ausgewogenes Milieu im Mundraum her. Es wirkt Entzündungshemmend, wundheilend und schmerzlindernd. Beinwell nimmt man in Form einer Mundspülung morgens und abends für etwas 1 Minute in den Mund und gurgelt kräftig.


  • 2x Täglich 3 Kapseln Sango Meereskoralle und 2x täglich, nach dem Zähneputzen
  • Beinwell Mundspülung 2x täglich nach dem Zähneputzen
  • Es sollte mindestens 4 Wochen durchgeführt werden. Kann man aber auch so lange man möchte machen.

Hier klicken, um an "Die Matrixxer" eine Spende zu geben. 🙂
177 Views

Author: Shiva

1 thought on “Zahnheilung und Regeneration

  1. Hallo! Danke für den Tipp! Ich habe da bisher „Schlemmkreide“ genommen, hilft auch bei meinem Hund. Schlemmkreide + etwas Kokosöl + Pfefferminzöl. Aber mit der Sango Meereskoralle probiere ich auch mal aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.