Wer sind die Matrixxer?

Shiva Schreiber & Jonathan Dilas – “Die Matrixxer”

Die Matrixxer

Profil von Jonathan Dilas (Der Matrixblogger)

Jonathan ist bekannt durch Internet, Fernsehen, Interviews und andere Medien. Bereits mit elf Jahren las er die ersten Bücher über Parapsychologie und Okkultismus, widmete sich jahrelang der Psychologie und einer neuen Konzeption der Dissoziation im Sinne einer kreativen und konstruktiven Anwendung. Er publizierte bislang neun Bücher und ist auch der Autor des bekannten Matrixblogs mit tausenden von Artikeln zu allen grenzwissenschaftlichen Themen. Er reiste quer durch Europa auf der Suche nach mystischen Orten und ist mittlerweile in Salzburg am Untersberg für weitere Forschungen zu den Themen Zeitreisen, Bewusstseinserweiterung u.v.a. angekommen. Seine Schwerpunkte:

  • Autor, Blogger und Bewusstseinsforscher
  • Berater für Bewusstseinserweiterung
  • Berater in spiritueller Ernährung
  • Youtube-Vlogger (Kanal Matrixxer und Matrixblogger)
  • Tripsitting und Lebensberatung
  • Regressionscoaching
  • Ego- und Persönlichkeitsarbeit
  • Zirbeldrüsenreaktivierung und -entkalkung
  • Glaubenssatzreprogrammierung
  • Außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen und Traumdeutung
  • Konstruktive Dissoziation
  • Aspektepsychologie
  • Parapsychologische Phänomene
  • Phänomenologie nach Husserl
  • ASC (Veränderte und erweiterte Bewusstseinszustände)


Profil von Shiva Schreiber

“Wo die Liebe erwacht, stirbt das Ich, der dunkle Despot” Rumi

Bewusstsein – was ist das? Auf der Reise zum inneren Selbst habe ich mir diese Frage immer wieder gestellt. Diese Reise führte durch viele ferne Länder mit den unterschiedlichsten Kulturen, Religionen und spirituellen Ansichten und Praktiken.

Schon in meiner Kindheit hatte ich oft Visionen von der Zukunft. Ich bekam oft von meinem geistigen Team Nachrichten gesandt und Informationen die mir in meiner spirituellen Entwicklung halfen. Wie sich herausgestellt hat, sind auch alle Zukunftsvisionen eingetroffen bisher, ausnahmslos.

Persönlich arbeite ich viel mit Hypnagogen Zuständen, Remote Viewing, telepathischen Kontakt zu Wesenheiten, um in meiner spirituellen Entwicklung und der Bewusstseinserweiterung voranzuschreiten. In Hypnagogen Zuständen sind oft Erkenntnisse und Selbsterkenntnisse möglich, die so im Alltag nicht möglich sind, da hier die Filter des Egos weg fallen.

So ist es mir vergönnt in viele Welten blicken zu dürfen und verschiedene Dimensionen. Ich habe bereits viele viele Alienrassen kennenlernen dürfen. Die meisten von ihnen sind humanoid, einige K.I. einige reptiloid, einige drakonisch. Wie bei den Menschen gibt es unter ihnen solche und solche, aber die meisten die ich getroffen habe, waren offene und aufgeschlossene Wesenheiten.

Emphatisch kann ich Menschen scannen und oft direkt feststellen, womit sie gerade zu kämpfen haben. Ich begleite sie dann gerne aus ihrer “Krise” heraus, damit sie weiter ihren Weg des Bewusstseins gehen können.

Inspiriert wurde ich in jungen Jahren auf meiner ersten Reise in die Dominikanische Republik im Jahre 2002, durch die ansteckende Lebensfreude der Landbevölkerung. Trotz bitterer Armut wurde zwischen den Wellblechhütten gelacht, getanzt und gespielt. Obwohl sie selbst kaum etwas hatten, wurde das Wenige herzlich geteilt. Sie hatten scheinbar ihren Weg zum glücklich sein gefunden.

Auf den Rucksacktouren konnte man immer wieder feststellen, dass jene Menschen am zufriedensten schienen, welche am wenigsten hatten – sei es in Europa, Afrika, China, Vietnam, Kambodscha, Thailand oder einer 3-monatigen Campertour durch die gesamte USA. All diese Abenteuer zeigten auf, dass die wahre Freude von innen kommt.

Erleuchtend war die 2-monatige Tätigkeit in einem Kinderhilfsprojkekt in Ecuador. Die Kinder zeigten mir, das Fröhlichkeit etwas Ursprüngliches ist, sie waren authentisch . Diese Unbeschwertheit und Authentizität wollte ich auch in mir wiedererwecken, was mich zu meinen zwei spirituellen Reisen nach und durch Indien in verschiedene Ashrams führte.

Eindrücklich waren die Meditationserfahrungen in den dunklen Höhlen Indiens. Dabei wurde mir bewusst, das die Dunkelheit ein Weg zurück zu dieser Unbeschwertheit und Freude, meinem wahren Ich, ist.

“Nur wenn der Mensch des Äußeren beraubt wird wie Winter, besteht Hoffnung, dass sich ein neuer Frühling in ihm entwickelt” Rumi

Diese Erfahrung möchte ich gerne mit euch teilen, um euch auf eurem eigenen Weg zurück zu euch Selbst zu unterstützen. Die jahrelange Ernährungsforschung war ein Teil des Weges zu einem harmonischem Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele und zur Aktivierung der Zirbeldrüse und auch hier werde ich euch auf jedem Schritt optimal begleiten.

Und was ist das Resümee? Jeder ist selbst Schöpfer und damit verantwortlich für seine eigene Realität.

Die langjährigen Erfahrungen als Bewusstseinsforscherin beinhalten folgende Schwerpunkte:

    • Beratung in Bewusstseinsentwicklung
    • Bewusstseinsforscherin
    • Youtube-Vlogger (Matrixxer)
    • Anwendung ganzheitlicher Methoden zum Auflösen von Blockaden, Ängsten und Bindungen
    • Grund- & Intensivkurse Bruno Würtemberger
    • Ego- und Persönlichkeitsarbeit
    • Glaubenssatzreprogrammierung
    • Zirbeldrüsenaktivierung und Hellsehen
    • Indische Meditationspraktiken
    • Parapsychologische Phänomene
    • Ernährungsberatung
    • Ausbildung in Astralreisen und Dissoziation
    • Kundalini-Atmung


Empfohlene Links:

Gehirnkicker.de – Shop für Meditationsmusik & Binaurale Beats

Innere Stille & Ego deaktivieren

Matrixblogger Blog